Einsatznummer : 33

Feuer klein

Am 09.09.2019 um 17.55 Uhr wurden wir nach Deinste gerufen. In einem Waldstück haben zwei Reiter Qualm entdeckt. Als wir den Einsatzort in der Feldmarkt gefunden hatten, konnten wir drei kleine Brandstellen ausfindig machen. Die Brandstellen wurden gut mit Wasser benetzt damit ein Aufflammen nicht möglich ist. Im weitern Verlauf durchsuchten wir die Umgebung nach weitern Brandstellen.

Mit uns war die Feuerwehr Deinste vor Ort.

 Bilder Quelle Stader Tageblatt und Eigene

 

Bericht Tageblatt


Einsatznummer : 32

Feuer klein

Am 05.08.2019 um 12.19 Uhr wurde ein kleines Feuer im Rüstjer Forst gemeldet. Die Feuerwehr Helmste konnte mit Hilfe der Person die das Feuer gemeldet hatte den Einsatzort finden. Nach dem wir das Feuer soweit gelöscht hatten wurde ein nächstes Feuer entdeckt. Im weitern verlauf des Einsatzes wurde auf Feuer mittel erhöht. Wir durch suchen ein größeres Stück des Waldes. Auch die Drohne der DLRG unterstützte uns dabei. Mit ihr wurde das Waldstück von oben erkundet. Insgesammt wurden sechs kleine Feuerstellen gefunden und gelöscht.

Die Feuerwehren Helmste, Deinste, Mulsum, Horneburg waren Ca. 4 Stunden im Einsatz.

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt und Eigene

 

Bericht Tageblatt

 


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 31

Am 30.07.2019 um 07.16 Uhr hieß der Einsatz Grund schon wieder Wasser im Keller.

Durch die starken Regenfälle in der Nacht war auch hier Wasser in den Keller eingedrungen. Mit der Tauchpumpe konnten wir hier gute Hilfe leisten.


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 30

Am 30.07.2019 um 01.15 Uhr hieß der Einsatz Grund Wasser im Keller.

Hier wurde nur Stellvertretene Brandmeister per Einzel Ruf alarmiert.

Mit der Tauchpumpe konnte das meiste Wasser nach draußen befördert werden.

 


Einsatznummer : 29

Feuer mittel

Am 26.07.2019 um 22.10 Uhr bekamen wir den Einsatzbefehl, das in Helmste ( Deinster Windpark ) ein Mähdrescher brennt. Die Feuerwehr Helmste war als erstes vor Ort. Da schlugen die Flammen bereits aus dem Mähdrescher und das Stroh am Boden fing auch an zu brennen. Mit Unterstützung der Feuerwehren Helmste, Deinste und Issendorf konnten wir den Brand löschen. Das Stroh und der Stoppel am Boden wurde durch die Hilfe einiger Landwirte gelöscht und untergegrubbert. Das Feuer am Mähdrescher war etwas schwieriger in den Griff zu bekommen, da so ein Fahrzeug viele versteckte Ecken hat, an die man mit Wasser zum Teil nur schwer rankommt. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden die letzten Glutnester gefunden und abgelöscht.

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt und Feuerwehr Helmste

 

Bericht Tageblatt

 


Einsatznummer : 28

Feuer groß 

 

Am 21.07.2019 um 3:49 Uhr wurden wir zu einem Feuer Groß nach Aspe gerufen! Bei Eintreffen der Feuerwehr Kräfte brannte das Wirtschaftsgebäude in voller Ausdehnung.

 

Ein Übergriff des Feuers auf das Wohngebäude konnte nicht verhindert werden.

 

Durch das große Kräfteaufgebot konnte um ca. 06:00 das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

 

 

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt, Polizeipresse und Facbook

 

Bericht Tageblatt

Bericht Polizeipresse


Einsatznummer : 27

Feuer mittel

Am 20.07.2019 um 17.54 Uhr bekamen wir den nächsten Einsatz. Hier brannte ein Geräteschuppen. Das Feuer hatten wir schnell gelöscht. Dadurch konnte ein übergreifen auf das benachbarte Gebäude verhindert werden.


Einsatznummer : 26

Feuer klein

Im direkten Anschluss vom Einsatz 25. Konnten wir eine starke Rauchsäule erkennen, Richtung Mulsumer Berg.  Die Wehren Mulsum und Kutenholz machten sich auch auf den Weg. Als wir vor Ort waren stellte sich heraus das hier Unrat verbrannt wurde .


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 25

Am 20.07.2019 um 16.32 Uhr hieß der Einsatz Grund : Mehrere Äste auf der Dinghorner Straße. Hier konnten wir aber nix finden. Aus diesem Einsatz bildete sich Einsatz Nummer 26.


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 24

Am 18.07.2019 um 22.04 Uhr wurden wir zum Dritten mal alarmiert.  In einem Wohnhaus war durch ein defekt Wasser in den Keller gelaufen . Mit Tauchpumpe und Wassersauger konnten wir dem Geschädigten helfen.


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 23

Am 18.07.2019 um 12.58 Uhr wurden wir zu einer Türöffnung gerufen.

Nach dem wir die Tür geöffnet hatten, konnte sich der Rettungsdienst um die in Not geratene Person kümmern.


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 22

Am 18.07.2019 um 01.13 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Schwinge, Mulsum und Wiepenkathen zur B74 gerufen. Hier war bei der Kreuzung nach Mulsum ein Pkw verunglückt. Der Fahrer war in seinem auf dem Dach liegenden Fahrzeug im Fußraum eingeklemmt. Mit den anderen Wehren sicherten wir die Einsatzstelle.

Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgefangen, der Brandschutz wurde sicher gestellt, ausleuchten der Einsatzstelle für Rettungsdienst und Polizei. Das Zerstörte EWE Stromverteilerkasten wurde weit räumig abgesperrt.

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt und Polizeipresse

 

Bericht Tageblatt

Bericht Polizeipresse

 


Einsatznummer : 21

Feuer klein

Am 16.07.2019 um 17.28 Uhr wurden wir nach Helmste zu einem PKW Brand gerufen. Im Windpark in Helmste - Sandkrug geriet ein Smart in Brand. Als wir eintrafen, war das Fahrzeug schon völlig ausgebrannt. Die Feuerwehr Helmste war bereits vor Ort. Gemeinsam wurde das Fahrzeug unter schweren Atemschutz gelöscht. Die Hitze war so groß, dass  das Metall bereits zu brennen begann. 

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt

 

Bericht Tageblatt


Einsatznummer : 20

Feuer mittel Y

Am 14.07.2019 um 05.55 Uhr wurde die ELW Gruppe alarmiert. In Mulsum war der Einsatz sein, über Funk bekamen wir die Information das der ELW nicht mehr benötig wird und wir konnten wieder einrücken.


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 19

Am 13.07.2019 um 17.10 Uhr wurden wir zu einer Türöffnung gerufen.

Nach dem wir die Tür geöffnet hatten, konnte sich der Rettungsdienst um die in Not geratene Person kümmern.


Einsatznummer : 18

Technische Hilfeleistung 

Am 07.072019 um 03.04 Uhr mussten wir auf der Hauptstraße zu einem PKW Unfall.

Wir sicherten die Einsatzstelle, säuberten die Straße und streuten die ausgelaufen Betriebsstoffe ab.


Einsatznummer : 17

Technische Hilfeleistung 

Am 06.07.2019 um 15.25 Uhr wurden wir zu einem VU PKL 2 gerufen.

Auf dem Alarm schreiben stand PKW gegen Baum größere Anzahl an verletzten.

Vor Ort stellte sich die Lage als eine Übung heraus.

Das Drehbuch stellte sich wie folgt da. Ein PKW und ein Kleintransporter kollidierten im Kreuzungsbereich, ein Fahrradfahrer geriet zwischen die Fahrzeuge. Insgesamt waren acht Personen verletzt. Für Das erste Fahrzeug stellten sich eine Menge an Aufgaben, die mit der Hilfe der weiteren Einsatzkräfte abgearbeitet wurden. 

Die Feuerwehren Helmste und Kutenholz sind mit alarmiert worden. Des weitern waren die DRK Bereitschaft Stade, die Malteser aus Buxtehude vor Ort.

Die Verletzten wurden sehr realistisch dargestellt durch das RUD Stade.

 

Bilder Quelle : DRK Bereitschaft Stade


Einsatznummer : 16

Feuer mittel Y

Am 21.06.2019 um 02.39 Uhr wurden wir zu einem Feuer gerufen. Die Meldung heißt Menschen in Gefahr.

Ein Wintergarten war in Vollbrand geraten.

Als die ersten Kräfte eintrafen, waren alle Bewohner schon aus dem Haus raus.

Durch unsern schnellen und gezielten Einsatz, zum Teil unter schweren Atemschutz,

konnte das Haus gerettet werden.

Mit uns waren die Feuerwehren Deinste, Schwinge und Wedel im Einsatz. 

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt und Polizei Presse

 

Bericht StaderTageblatt

Bericht Polizei


Einsatznummer : 15

Technische Hilfeleistung 

Am 20.06.2019 um 20.18 Uhr mussten wir auf der Hauptstraße eine Ölspur ab streuen.


Hochzeit Sandra und Andre

 

Am 31.05.2019 waren wir beim Standesamt.

Ortsbrandmeister Andre hat unsere Kameradin Sandra das" Ja" Wort gegeben.

Die Kameraden stellten aus einem mit Luftgefüllten B-Schlauch einen Tunnel her. Nach dem durchschreiten musste eine kleine Aufgabe erledigt werden. Im Korso ging es dann weiter.

 


Besuch des Kindergarten

21.05.2019

Nachdem wir in den frühen morgen Stunden schon einmal unterwegs waren,

(siehe Einsatz Nr. 14 )

mussten einige von der Aktiven Feuerwehr noch einmal zum Gerätehaus.

Hier ging es aber um das Thema Brandschutzerziehung. Der Kindergarten Villa Fröhlich aus der Alten Dorfstraße war zu Besuch. Hierbei wurden Themen angesprochen wie man sich im Brandfall verhält und wo man anrufen muss. Auch bestand die Möglichkeit sich die Fahrzeuge anzugucken und mit Wasser aus der Kübelspritze zu spritzen. Für alle war das ein schöner Vormittag. 

 


Einsatznummer : 14

Feuer klein

Am 21.05.2019 um 02.54 Uhr wurden wir zu einem Feuer gerufen. Die Meldung war: von außen sichtbar vermutlich im dritten Stock. Als wir an der gemeldeten Adresse eintrafen, konnten wir kein Feuer ausmachen. Die Lage wurde erkundet. Da wurde uns mitgeteilt das wir einige Häuser weiter müssten. Hier brannte auf dem Balkon ein Behältnis mit Zigarettenresten, welches auf eine Blume mit Kunststoff Topf übergegriffen hatte. Der Bewohner hat nach wecken des Anrufers das Feuer soweit gelöscht, dass wir nur noch eine Kontrolle durchgeführt haben.


Einsatznummer : 11+12 und 13

Technische Hilfeleistung 

Am 17./ 18. 19.05.2018 Umzug Absicherung für den Schützenverein. Mit Unterstützung der Polizei.


Einsatznummer : 10

Feuer klein

Am 13.05.2019 um 14.45 Uhr wurden wir zu einem Küchenbrand gerufen. Vor Ort stellten wir fest das es sich um vergessenes Essen im Ofen handelte und die Flammen bereits erloschen waren. Es wurde noch einmal alles genau kontrolliert bevor wir eingerückt sind.


Einsatznummer : 9

Feuerwehrbereitschaft Übung

Am 04.05.2019 waren wir mit dem ELW und dem SW 2000 an der Übung beteiligt.

Die Fach Züge für Wasserförderung hatten einiges zu erledigen. Es wurde eine Löschwasserversorgung vom Fredenbecker Badesee aufgebaut. Die Strecke von Ca. 1300 Meter kreuzte die Bahnstrecke des EVB. Hier wurden die Schläuche unter den Bahngleisen verlegt.

Auf dem Gelände der Firma Alpers wurden die Aufgaben , Menschen Rettung und Brandbekämpfung gestellt.

 

 

Bericht Tageblatt

Bilder Quelle : D. Beneke Stader Tageblatt.

 


Osterfeuer 

20.04.2019

Um kurz nach 19.00 Uhr wurde das Osterfeuer auf dem Liets bei strahlendem Sonnenschein angezündet. Viele Bürger hatten den Weg zum Platz gefunden und wurden mit Getränken und Bratwurst versorgt. 

  Auch bei der Jugendfeuerwehr war das Lagerfeuer mit Stockbrot backen gut besucht. Hier konnten die kleinen sich ein Stockbrot zubereiten. Aufgrund der derzeit herrschenden  Trockenheit wurden die angrenzenden Büsche vorher mit Wasser befeuchtet, außerdem wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. 

 

Die Feuerwehr wünscht allen ein schönes Osterfest.

 


Einsatznummer : 8

Feuer klein

Am 20.04.2019 um 10.42 Uhr wurden wir nach Schwinge gerufen hier war ein unklare Rauchentwicklung am Wald der Einsatzgrund. Die Feuerwehr Schwinge trafen vor uns ein. Sie konnten Entwarnung geben. Es handelte sich um ein Osterfeuer, sodass wir unser Einsatzfahrt abgebrochen haben.

 

 


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 7

Am 15.03.2019 um 06.06 Uhr wurden wir "zum dritten Mal" diese Woche gerufen.

Dieses Mal war die Meldung Öl nach Verkehrsunfall PKW in zwei Teile.

Wir waren schon auf das Schlimmste vorbereitet. Beim Eintreffen bot sich ein Anblick, den man nicht so oft sieht. Das vordere Teil des BMW lag fast auf dem Maisacker und das Heck am Straßenrand. Der Fahrzeugtank lang noch mal ca. 10Meter weiter. Mit großer Geschwindigkeit wurde ein Baum auf der Beifahrerseite getroffen. Dabei wurde der Baum fast endwurzelt. Der Fahrer war schon im RTW Medizinisch versorgt als wir vor Ort waren. Mit der Polizei sperrten wir die Straße ab. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden gebunden. Für das Beseitigen wurde eine Firma beauftragt um die Straße zu säubern. Nachdem die Straßenmeisterei eine Absperrung aufgebaut hat konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt.

 

Bericht Tageblatt

 

Bericht Polizeipresse

 


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 6

Am 13.03.2019 um 10.30 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Ein PKW war mit einem klein LKW zusammen gestoßen. Personen waren nicht im Fahrzeug eingeklemmt, unser Aufgabe bestand darin auslaufende Flüssigkeiten zu sichern. Mit Ölbindemittel wurden diese aufgenommen. Des weiteren unterstützten wir die Polizei und das Abschleppunternehmen.

Bilder Quelle Stader Tageblatt.

 

Bericht Tageblatt


Einsatznummer : 5

Feuer klein

Am 12.03.2019 um 09.15 Uhr wurden wir nach Schwinge gerufen hier war ein verlassenes Lagerfeuer im Wald der Einsatzgrund.

Als wir am Einsatzort waren löschten wir die Reste noch einmal richtig ab.

Mit uns im Einsatz war die Wehr Schwinge.

 

 

Bericht Tageblatt


Am 08.03.2019 hatten wir unsere Jahresdienstversammlung der Samtgemeinde für das Jahr 2018.

 

 

 

 

 

Die Jahresdienstversammlung wurde durch den Gemeindebrandmeister Sven Dammann geführt. 138 Einsätze aller Art wurden geleistet. Der GBM bedankte sich bei allen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern für die Geleistete Arbeit. Die Gesamt zahl an Aktiven ist um 10 gestiegen auf 416 Feuerwehr Mitglieder.

Dann gab es noch Ehrungen und Beförderungen.

Aus der Altersabteilung wurden Bernhard Seeba, Ulrich Heidtmann, Hans-Heinrich Buckstöver und Hans- Erwin Frese für 60Jahre Feuerwehr Geehrt.

Eine Besonderes Ehrenzeichen bekam Eckhard Holten ihm wurde von Peter Winter das

Feuerwehr Ehrenzeichen am Bande des Landes Niedersachsen.

Befördert wurde Lars Beuck und Nils Dittmann zum Löschmeister.

Andree Tiedemann zum Brandmeister.

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt


Einsatznummer : 4

Feuer mittel

Am 22.02.2019 um 21.10 Uhr wurden wir nach Frankenmoor zu einem Schornsteinbrand alarmiert. An dem Haus war der Schornstein in Brand geraten.

Hier ist der Einsatz oft schwierig, deshalb wurde ein großes Aufgebot an Feuerwehrwehren gerufen. Neben den sechs Wehren aus der Gemeinde Harsefeld waren auch Wedel und Fredenbeck alarmiert . Es wurde mit Hilfe einer Wärmebildkamera der Schornstein ständig kontrolliert.

Temperaturen bis 80° Grad wurden gemessen. Der gerufene Bezirksschornsteinfeger reinigte den Schornstein. Nach zwei Stunden waren die Temperaturen wieder im normalen Bereich und die Einsatzstelle konnte den Besitzern wieder übergeben werden.


BMA    Einsatznummer : 3

Am 01.02.2019 um 11.59 Uhr wurden wir zusammen mit den Wehren Deinste und Helmste nach Deinste alarmiert. Hier hatte die Brandmeldeanlage beim Hotel Deinstermühle ausgelöst. Es wurde kein Grund für die Alarmierung gefunden.

 


Am 25.01.2019 hatten wir unsere Jahresdienstversammlung für das Jahr 2018.

 

 

 

 

 

Die Jahresdienstversammlung wurde durch den Ortsbrandmeister Andre Tiedemann mit einer Begrüßung eröffnet. Im Anschluss erfolgte ein Bericht über das Einsatzjahr 2018. Indem wir zu insgesamt 52 Einsätzen alarmiert wurden, wovon hierbei 18 Brandeinsätze waren und 34 Technische Hilfeleistungen.
Zurzeit befinden sich in der Ortswehr Fredenbeck 24 Atemschutzgeräteträger.
In der Jugendfeuerwehr sind zurzeit 11 Kinder aktiv. Außerdem berichtete der stellvertretende Samtgemeindebrandmeister Torsten Ropers über das vergangene Einsatzjahr. Im Jahre 2019 bekommt die Ortswehr einen ersten Teil für den Hilfeleistungssatz und für 2020 ist die Anschaffung einer Tragkraftspritze (TS) geplant. Des Weiteren ist ein neues Fahrzeug im Jahr 2023 angedacht.
In diesem Jahr musste das Ortskommando neu gewählt werden. Zum Gruppenführer wurden gewählt: Michael Haak, Carsten Niebuhr, Axel Peters, Nils Dittmann, Lars Beuck und Thomas Wilkens- Sewing. Auch die Funktionsträger wurden gewählt: Gerätewart sind Jonas Kühlke und Thomas Wilkens- Sewing, Atemschutzbeauftragter ist Carsten Grell, Schriftführerin ist Nadja Boesler, Brandschutzerzieher ist Johann Rademaker, Funkbeauftrager ist Andy Boesler und Sicherheitsbeauftragte ist Svenja Niebuhr. Auch für die Altersabteilung wurde ein neuer Vertreter gewählt: Dietrich Bargsten.
Zum Feuerwehrmann befördert wurde Marcel Beutner. Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurde Phillip Stümpel und zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert wurde Jens Ehlers. 


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 2

Am 18.01.2019 um 0018 Uhr wurden wir zu einer Türöffnung nach Kutenholz alarmiert. Als wir gerade mit dem Fahrzeug ausrücken wollten, wurde der Einsatz zurück genommen. Die Person hatte die Tür selbst öffnen können.  


Einsatznummer : 1

Feuer mittel

Am 01.01.2019 um 01.13 Uhr wurden wir mit der Ortswehr Deinste zu unserem ersten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Ein Schuppen war in Brand geraten und stand bei unserem Eintreffen bereits in Vollbrand. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Übergreifen auf die umliegenden Gebäude verhindert werden. 

 

Stader Tageblatt

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt