Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 7

Am 15.03.2019 um 06.06 Uhr wurden wir "zum dritten Mal" diese Woche gerufen.

Dieses Mal war die Meldung Öl nach Verkehrsunfall PKW in zwei Teile.

Wir waren schon auf das Schlimmste vorbereitet. Beim Eintreffen bot sich ein Anblick, den man nicht so oft sieht. Das vordere Teil des BMW lag fast auf dem Maisacker und das Heck am Straßenrand. Der Fahrzeugtank lang noch mal ca. 10Meter weiter. Mit großer Geschwindigkeit wurde ein Baum auf der Beifahrerseite getroffen. Dabei wurde der Baum fast endwurzelt. Der Fahrer war schon im RTW Medizinisch versorgt als wir vor Ort waren. Mit der Polizei sperrten wir die Straße ab. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden gebunden. Für das Beseitigen wurde eine Firma beauftragt um die Straße zu säubern. Nachdem die Straßenmeisterei eine Absperrung aufgebaut hat konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt.

 

Bericht Tageblatt

 

Bericht Polizeipresse

 


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 6

Am 13.03.2019 um 10.30 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Ein PKW war mit einem klein LKW zusammen gestoßen. Personen waren nicht im Fahrzeug eingeklemmt, unser Aufgabe bestand darin auslaufende Flüssigkeiten zu sichern. Mit Ölbindemittel wurden diese aufgenommen. Des weiteren unterstützten wir die Polizei und das Abschleppunternehmen.

Bilder Quelle Stader Tageblatt.

 

Bericht Tageblatt


Einsatznummer : 5

Feuer klein

Am 12.03.2019 um 09.15 Uhr wurden wir nach Schwinge gerufen hier war ein verlassenes Lagerfeuer im Wald der Einsatzgrund.

Als wir am Einsatzort waren löschten wir die Reste noch einmal richtig ab.

Mit uns im Einsatz war die Wehr Schwinge.

 

 

Bericht Tageblatt


Am 08.03.2019 hatten wir unsere Jahresdienstversammlung der Samtgemeinde für das Jahr 2018.

 

 

 

 

 

Die Jahresdienstversammlung wurde durch den Gemeindebrandmeister Sven Dammann geführt. 138 Einsätze aller Art wurden geleistet. Der GBM bedankte sich bei allen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern für die Geleistete Arbeit. Die Gesamt zahl an Aktiven ist um 10 gestiegen auf 416 Feuerwehr Mitglieder.

Dann gab es noch Ehrungen und Beförderungen.

Aus der Altersabteilung wurden Bernhard Seeba, Ulrich Heidtmann, Hans-Heinrich Buckstöver und Hans- Erwin Frese für 60Jahre Feuerwehr Geehrt.

Eine Besonderes Ehrenzeichen bekam Eckhard Holten ihm wurde von Peter Winter das

Feuerwehr Ehrenzeichen am Bande des Landes Niedersachsen.

Befördert wurde Lars Beuck und Nils Dittmann zum Löschmeister.

Andree Tiedemann zum Brandmeister.

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt


Einsatznummer : 4

Feuer mittel

Am 22.02.2019 um 21.10 Uhr wurden wir nach Frankenmoor zu einem Schornsteinbrand alarmiert. An dem Haus war der Schornstein in Brand geraten.

Hier ist der Einsatz oft schwierig, deshalb wurde ein großes Aufgebot an Feuerwehrwehren gerufen. Neben den sechs Wehren aus der Gemeinde Harsefeld waren auch Wedel und Fredenbeck alarmiert . Es wurde mit Hilfe einer Wärmebildkamera der Schornstein ständig kontrolliert.

Temperaturen bis 80° Grad wurden gemessen. Der gerufene Bezirksschornsteinfeger reinigte den Schornstein. Nach zwei Stunden waren die Temperaturen wieder im normalen Bereich und die Einsatzstelle konnte den Besitzern wieder übergeben werden.


BMA    Einsatznummer : 3

Am 01.02.2019 um 11.59 Uhr wurden wir zusammen mit den Wehren Deinste und Helmste nach Deinste alarmiert. Hier hatte die Brandmeldeanlage beim Hotel Deinstermühle ausgelöst. Es wurde kein Grund für die Alarmierung gefunden.

 


Am 25.01.2019 hatten wir unsere Jahresdienstversammlung für das Jahr 2018.

 

 

 

 

 

Die Jahresdienstversammlung wurde durch den Ortsbrandmeister Andre Tiedemann mit einer Begrüßung eröffnet. Im Anschluss erfolgte ein Bericht über das Einsatzjahr 2018. Indem wir zu insgesamt 52 Einsätzen alarmiert wurden, wovon hierbei 18 Brandeinsätze waren und 34 Technische Hilfeleistungen.
Zurzeit befinden sich in der Ortswehr Fredenbeck 24 Atemschutzgeräteträger.
In der Jugendfeuerwehr sind zurzeit 11 Kinder aktiv. Außerdem berichtete der stellvertretende Samtgemeindebrandmeister Torsten Ropers über das vergangene Einsatzjahr. Im Jahre 2019 bekommt die Ortswehr einen ersten Teil für den Hilfeleistungssatz und für 2020 ist die Anschaffung einer Tragkraftspritze (TS) geplant. Des Weiteren ist ein neues Fahrzeug im Jahr 2023 angedacht.
In diesem Jahr musste das Ortskommando neu gewählt werden. Zum Gruppenführer wurden gewählt: Michael Haak, Carsten Niebuhr, Axel Peters, Nils Dittmann, Lars Beuck und Thomas Wilkens- Sewing. Auch die Funktionsträger wurden gewählt: Gerätewart sind Jonas Kühlke und Thomas Wilkens- Sewing, Atemschutzbeauftragter ist Carsten Grell, Schriftführerin ist Nadja Boesler, Brandschutzerzieher ist Johann Rademaker, Funkbeauftrager ist Andy Boesler und Sicherheitsbeauftragte ist Svenja Niebuhr. Auch für die Altersabteilung wurde ein neuer Vertreter gewählt: Dietrich Bargsten.
Zum Feuerwehrmann befördert wurde Marcel Beutner. Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurde Phillip Stümpel und zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert wurde Jens Ehlers. 


Technische Hilfeleistung 

Einsatznummer : 2

Am 18.01.2019 um 0018 Uhr wurden wir zu einer Türöffnung nach Kutenholz alarmiert. Als wir gerade mit dem Fahrzeug ausrücken wollten, wurde der Einsatz zurück genommen. Die Person hatte die Tür selbst öffnen können.  


Einsatznummer : 1

Feuer mittel

Am 01.01.2019 um 01.13 Uhr wurden wir mit der Ortswehr Deinste zu unserem ersten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Ein Schuppen war in Brand geraten und stand bei unserem Eintreffen bereits in Vollbrand. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Übergreifen auf die umliegenden Gebäude verhindert werden. 

 

Stader Tageblatt

 

Bilder Quelle Stader Tageblatt